Wir Xanthippen

Yvonnne

Yvonne Wenzel - Chefin

 

Gabi

Gabi Reiser - Stoffzauberin

 

Regine

Regine Elsässer - Ur-Xanthippe

 

Kontinuität und Wandel

Die Gründung des Frauenbuchladens Xanthippe im Jahr 1978 ist lange her – damals gab es eine lebendige Frauenbewegung, wir waren ein Teil davon.

Viel hat sich seither verändert, viel ist erreicht worden, wenn auch keineswegs genug, wie die gegenwärtigen Diskussionen zeigen.

Wir sind heute einerseits eine Buchhandlung wie jede andere mit dem Service, den man in einer modernen Buchhandlung erwarten kann, aber daneben wollen wir noch mehr sein:
ein Ort, an dem Frauen sich wohlfühlen, Auskünfte bekommen, persönlich und kompetent beraten werden, ein sorgfältig ausgewähltes Sortiment an Romanen, Krimis und Sachbüchern vorfinden.

Nicht nur die Gesellschaft und die Frauen sind nicht mehr so wie vor über dreißig Jahren – auch wir haben uns verändert, uns angepasst an die gewandelten Bedürfnisse.

Wir wünschen uns, dass viele Frauen neugierig sind auf das, was wir machen,  was wir beitragen zur Kultur unserer Stadt in Form von regelmäßigen Ausstellungen, Lesungen und Musik – und Informationsveranstaltungen.

 

nach oben